Am 28. Oktober wurde der neue Infopoint, das Bistro und die Buchhandlung "Enjoy Barocco" im Schloss Donnafugata eingeweiht
Pressestelle - John Iacono

Am Freitag, den 28. Oktober, um 11.00 Uhr wurde der Infopoint, die Buchhandlung und das Bistro eingeweiht, die die Gemeinde Ragusa im Schloss Donnafugata dank der Finanzierung durch die Untermaßnahme 7.5 der LAG Terra Barocca „Unterstützung von Investitionen zur öffentlichen Nutzung in Freizeitinfrastrukturen, touristische Informationen und kleine touristische Infrastrukturen“ eingerichtet hat.

Diese wichtigen Einrichtungen, die sich in den unteren Stockwerken des Schlosses befinden, sind für die zahlreichen Besucher der meistbesuchten kulturellen und touristischen Attraktion der Provinz Ragusa gedacht.
Der Infopoint, der unter dem Motto „Enjoy Barocco“ (Genieße den Barock) steht, bietet allen Nutzern Informationen und nützliche Tipps über ein von mehrsprachigen Mitarbeitern besetztes Front Office.
Einige Dienste innerhalb des Schlosses wurden ebenfalls verstärkt. Eine Buchhandlung, in der die Besucher des Schlosses und des angrenzenden Kostümmuseums Bücher und Geschenkartikel kaufen können, und ein Bistrot, in dem man sich in der bezaubernden Atmosphäre von Donnafugata erfrischen und entspannen kann.
Ein Babysitter-Service und technische Unterstützung für den Konferenzsaal und einige angrenzende Räume sind verfügbar.
Die Dienstleistungen Infopoint, Bookshop und Bistro wurden im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung an den Verein Kairos Social Promotion vergeben und sind bereits für die Öffentlichkeit zugänglich.

Wir hielten es für strategisch wichtig“, erklärt die stellvertretende Bürgermeisterin Giovanna Licitra, die das Projekt gemeinsam mit Bürgermeister Peppe Cassì von Anfang an begleitet hat, „unsere touristischen Dienstleistungen durch den Ausbau der Empfangs- und Informationsstellen zu stärken. Zu den aktiven touristischen Zentren in Ragusa Superiore und Ragusa Ibla wird das Infopont im Schloss Donnafugata hinzukommen, während in den nächsten Wochen, ebenfalls dank dieser von der LAG Terra Barocca geförderten und nur für Gemeinden bestimmten Aufforderung, auch dasjenige in Marina di Ragusa aktiv werden wird, das sich aufgrund seiner Nähe zum Meer, zum neuen Radweg, zur Doria-Promenade, zu den verbesserten Dienstleistungen in der Via Caboto und zum großen Parkplatz Rabito in einer strategischen Lage befindet.

Die Einrichtung der Enjoy Barocco-Infopoints, die demnächst mit den Infopoints der anderen Gemeinden der Lokalen Aktionsgruppe vernetzt werden, wird es ermöglichen, neue Aktionen zu entwickeln, die dem Tourismussektor in Hyblean zugute kommen. In der Tat wird mit der LAG an verschiedenen Projekten gearbeitet, und sowohl für die neue Beschilderung als auch für den Plan für nachhaltige Mobilität, der eine bessere Verbindung zwischen den Gemeinden unter grünen Gesichtspunkten ermöglichen soll, ist der letzte Schliff bereits in Vorbereitung. Die zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor entstandene Synergie, die die Anfragen der Akteure von unten auffängt, hat es den öffentlichen Einrichtungen ermöglicht, ihre Arbeit besser auszurichten und so bedarfsgerechte Antworten zu geben“.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie uns weiterhin auf den sozialen Kanälen