Die LAG Terra Barocca stellte offiziell das Webportal für das Reiseziel "Enjoy Barocco" vor
Pressestelle - Michele Barbagallo

TOURISMUS: PRÄSENTATION DES LOGOS FÜR DIE TOURISMUSDESTINATION „ENJOY BAROQUE IN MODICA WIRD DER INFOPOINT FÜR DEN EMPFANG VON TOURISTEN EINGEWEIHT.

Meer, Veranstaltungen, Essen und Wein, Natur und vor allem das Weltkulturerbe Barock. Dies sind die Merkmale, die das Logo inspiriert haben, das künftig das Reiseziel „Enjoy Barocco – Sicilian experience“ kennzeichnen wird, um die Gebiete der Gemeinden Ragusa, Modica, Scicli, Ispica und Santa Croce Camerina gruppiert nach dem GAL Terra Barocca. Ein einziges Reiseziel, ein einziges Logo, fünf Themen in fünf Farben, die sich auf die Erlebnisbündel im Masterplan für die Tourismusentwicklung beziehen. Blau für das Meer, Rot fürEssen und Wein, Braun für Kultur und Barock, Orange für Veranstaltungen und Grün für die Natur. Diese Farbwahl führte zur Entwicklung des Logos, dessen Formen sich an einigen Denkmälern der Region orientieren, von den Kuppeln einiger Kirchen bis hin zu den Leuchttürmen an der Küste.

Das Logo wurde gestern vom Präsidenten der LAG, Ignazio Abbate, zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin von Ragusa, Giovanna Licitra (Mitglied des Verwaltungsrats), der Gemeinderätin von Santa Croce Camerina, Patrizia Mandarà, dem Direktor der LAG, Salvatore Occhipinti, und dem Universitätsdozenten Marco Platania, Koordinator der Gruppe, die den Masterplan erstellt hat, vorgestellt.

„Endlich starten wir mit einem einzigen Reiseziel durch eine Synergie, bei der die fünf in der LAG zusammengeschlossenen Gemeinden zusammenarbeiten und in eine Richtung rudern, um die Touristen zu erreichen und sie dazu zu bringen, unsere Realität kennenzulernen“, erklärt Präsident Abbate: „Wir konzentrieren uns auf das, was unser Land uns bietet, unsere wichtigsten Schätze, nämlich unser gutes Essen, unser Meer, unsere Landschaften, unsere Veranstaltungen und unser außergewöhnliches Barock. Auch das Logo konzentriert sich auf diese Konzepte, mit Formen, Figuren und Farben, die unser Gebiet auf geometrische und stilistische Weise repräsentieren, eine Harmonie der Elemente, die einzigartige Details und unsere Mission offenbart: Genieße Barock, denn so ist es, wer als Tourist zu uns kommt, verlässt uns glücklicher“.

Das Reiseziel Enjoy Barocco ist das Ergebnis des von der LAG Terra Barocca erstellten Masterplans, der es ermöglichte, den gesamten Sektor eingehend zu analysieren, die Stärken und Schwächen zu bewerten, die von den Touristen durchgeführten Untersuchungen zu überprüfen und die Attraktionen zu verbessern.

Eine Partnerschaft von mehr als 70 Unternehmen, darunter Hotels, Ferienhäuser, Landwirtschaftsbetriebe, Bauernhöfe, Reiseveranstalter, Stiftungen und religiöse Einrichtungen, wird das Reiseziel im Sinne der im Masterplan vorgesehenen Tourismusentwicklung verwalten.

Fünf Produkt-Markt-Kombinationen, die den Touristen vorgeschlagen werden sollen: „Zum Entdeckung des Barock“, basierend auf barocken und kulinarischen Routen;Volkstum und Kult‚, das religiöse und volkstümliche Traditionen fördert, die durch Veranstaltungen zum Ausdruck kommen; ‚Essen und Felder‘, verbunden mit dem ländlichen Tourismus; ‚Meer und Sonne‘, d.h. traditionelles Baden; ‚Volle Gläser‘, d.h. die Wein- und Gastronomietourismus. Es wird an mehreren Fronten gearbeitet, unter anderem an der touristischen Beschilderung, die bald in den verschiedenen Gemeinden vereinheitlicht werden soll. Ebenfalls in das Netz eingebunden werden die touristischen Infopoints, genauer gesagt die touristischen Empfangszentren, die die fünf Gemeinden dank der an sie gerichteten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen mit Aktivitäten im Zusammenhang mit der Kommunikation und der Einrichtung des touristischen Portals im Rahmen einer direkt von der LAG geleiteten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen einrichten werden.
In Modica wurde gestern der erste touristische Enjoy Barocco-Infopunkt auf der Piazzale Falcone-Borsellino, direkt am Stadteingang, eingeweiht. Wie Präsident Abbate erläuterte, wird sie demnächst in einer feierlichen Zeremonie nach dem Journalisten Giorgio Buscema benannt, der jahrzehntelang als Korrespondent der Tageszeitung La Sicilia tätig war, aber auch kulturelle Veranstaltungen und Initiativen förderte und Vizepräsident der Pro Loco von Modica war. Der Infopoint verfügt über eine Gepäckaufbewahrung im Inneren und Toiletten für Touristen im hinteren Bereich. Mit seinem gepflegten Außenbereich ist es eine Visitenkarte der Stadt und ein neues touristisches Ziel. Der Infopoint der Gemeinde Ragusa im Schloss Donnafugata wird in den nächsten Tagen ebenfalls eingeweiht, während in Punta Secca, im Gebiet von Santa Croce Camerina, der bereits aktive Infopoint mit dem Enjoy Barocco-Logo gekennzeichnet wird. Auch die Projekte Scicli und Ispica befinden sich auf der Zielgeraden.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie uns weiterhin auf den sozialen Kanälen
Enjoy Barocco

Kostenfrei
Ansehen