Auf der BIT in Mailand wurde Terra Barocca bei der Präsentation des Sonderbeilage „Enjoy Barocco“, die von Gambero Rosso mit Unterstützung der LAG Terra Barocca herausgegeben wurde, mit großem Interesse verfolgt. Diese Veranstaltung war ein Eintauchen in die geschichtlichen und kulinarischen Schätze dieser einzigartigen Region, mit einem Erlebnis, das es den Teilnehmern ermöglichte, ihre unverwechselbaren Formen, Farben und Geschmäcker zu entdecken. In einem fesselnden und eindrucksvollen Szenario wie dem des sizilianischen Regionalpavillons mit seinen über 1.000 Quadratmetern Fläche, großen LED-Wänden und spiegelnden Oberflächen war es aufregend zu sehen, wie Essen und Wein im Mittelpunkt stehen und nicht nur die Schönheit der Landschaft, sondern auch der kulturelle und kulinarische Reichtum der Terra Barocca hervorgehoben wird. Von der Verkostung des Ragusano Dop-Käses über die Modica Igp-Schokolade bis hin zum Cerasuolo di Vittoria Docg-Wein bot diese Präsentation einen überzeugenden Überblick über die typischen lokalen Produkte, wahre Geschmacksschätze.

Das Treffen gewann an Authentizität durch die direkte Beteiligung lokaler Reiseveranstalter, wie Giovanni Gravina für den Palazzo degli Antoci und Salvatore Fratantonio für die Gruppe Principe di Belmonte, die ihre Erfahrungen und ihre Leidenschaft für die Terra Barocca mitteilten. Dies wertete die Präsentation auf und zeigte, wie lebendig das Gebiet dank des Engagements derjenigen ist, die es fördern.

Stefano Polacchi vom Gambero Rosso betonte, wie wichtig es ist, für die Qualität von Speisen und Weinen zu werben, um Reisende auf der Suche nach authentischen Erfahrungen anzuziehen. Dies unterstreicht, wie wichtig es ist, lokale kulinarische Traditionen zu bewahren und zu fördern, um die Erfahrungen der Reisenden zu bereichern.

Zu den Rednern gehörten neben dem Direktor der LAG Terra Barocca, Salvatore Occhipinti, und dem Projektkoordinator Marco Platania auch Tino Antoci, Tourismusbeauftragter der Gemeinde Modica, der interessante Daten über den Zustrom von Touristen in die Terra Barocca vorstellte und auf einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen im Jahr 2023 in den fünf Gemeinden der LAG Terra Barocca hinwies.

Die Rede der Regionalrätin für Tourismus, Elvira Amata, unterstrich schließlich die Bedeutung der öffentlich-privaten Zusammenarbeit bei der Förderung von Terra Barocca. Dies unterstreicht, dass der Erfolg von Initiativen wie Enjoy Barocco von der Synergie zwischen den beteiligten Akteuren abhängt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Teilnahme an der BIT in Mailand nicht nur die Gelegenheit bot, die Wunder des Barocklandes zu erkunden, sondern auch über die grundlegende Bedeutung eines erlebnisorientierten Tourismus nachzudenken. Durch ansprechende Erlebnisse wie das Projekt Enjoy Barocco“ und die vom Gambero Rosso herausgegebene Beilage konnten wir nicht nur den kulinarischen Reichtum, sondern auch die tiefe Geschichte und kulturelle Authentizität dieses einzigartigen Reiseziels schätzen lernen.

Messen wie die BIT spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung der Vielfalt und Einzigartigkeit von Reisezielen und bieten Plattformen, die es den Akteuren der Branche ermöglichen, ihre Angebote auf innovative und ansprechende Weise zu präsentieren. Wir hoffen daher, Sie bei der nächsten Ausgabe wiederzusehen, bereit, neue Erfahrungen zu machen und wieder einmal die außergewöhnliche Schönheit und den unvergesslichen Charme der Orte zu feiern, die Terra Barocca so faszinierend und unvergesslich machen.

9. Februar 2024

Lesen Sie auch

Kommende Veranstaltungen

No event found!
Enjoy Barocco

Kostenfrei
Ansehen